Kolumbien ist ein Land im Norden Südamerikas mit 45 Millionen Einwohnern. Nachbarländer sind Panama, Venezuela, Brasilien, Peru und Ecuador. Die Republik hat eine Küste mit zwei Meeren. Im Norden entlang der Karibik und im Westen mit dem Pazifik. Die Landschaft wird maßgeblich von den drei großen Andengebirgen und Hochebenen bestimmt. Das Amazonasgebiet mit dem tropischen Regenwald liegt im Süden. Im Osten liegt das Orinoco-Gebiet. Mangrovenwälder kommen auch in Küstengebieten vor. Es herrscht hauptsächlich tropisches Regenklima. Im Osten eher ein Savannenklima. In den Bergen ist es kühler. Die Hauptstadt Bogotá hat 7 Millionen Einwohner. Bogotá ist eine moderne Stadt mit Hochhäusern. Aber auch mit Kolonialkirchen und republikanischen Häusern. Sehenswürdigkeiten sind die Plaza Bolivar, der Palacio San Carlos, das Nationalmuseum und das Goldmuseum. Andere wichtige Städte sind Medellín, Santiago de Cali, Barranquilla, Cartagena, Cúcuta, Bucaramanga, Pereira, Santa Marta und Ibagué. Die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes umfasst den Hafen, die Festungen und eine Gruppe von Monumenten in Cartagena, den Nationalpark Los Katios, das historische Zentrum von Santa Cruz de Mompox, das Malpelo-Reservat sowie die archäologischen Parks Tierradentro und San Agustín. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Tal der Statuen, die Salzkathedrale, das Philippe-Schloss und die weiße Stadt Popoayan.

Kolumbien pro Kategorie

Zeige 1 von 1 Objekte

Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge:

Kolumbien pro Kategorie